C-Junioren-BOL: TSG Augsburg - FCG 3:7

Überragender Unfried

(WAB). Den "Matchwinner" hatte Rainer Wanek schnell ausgemacht. "Sebastian Unfried hat schon in der ersten Halbzeit einen Dreierpack beigesteuert und insgesamt vier Treffer erzielt", freute sich der C-Junioren-Coach des FC Gundelfingen, nachdem die BOL-Fußballer bei der TSG Augsburg mit 7:3 (3:2) gewonnen hatten. Insgesamt war der Erfolg hochverdient, lediglich in der Defensive sah Wanek seine Schützlinge etwas zu nachlässig. Deshalb kamen die Augsburger auch zwei Mal zum Ausgleich (1:1, 2:2). Doch Unfried brachte die Grün-Weißen drei Mal in Führung und Marc Thum sorgte für das zwischenzeitliche 4:2. Als die Augsburger erneut verkürzen konnten, gelang Tiemo Reutter mit dem 5:3 nicht nur das schönste Tor des Tages, sondern gleichzeitig die Vorentscheidung. Unfried und Eduard Thommy machte letztlich den 7:3-Erfolg perfekt. Weniger Glück hatte Kreisklassen-C2 des FCG beim 1:4 gegen den BC Schretzheim.